Risiko Hundetransport im Auto

JULIUS-K9 ist eine ungarisch-österreichische Aktiengesellschaft, welche sich seit 1997 auf die Entwicklung und Produktion von Hunde- und Sportausrüstungen spezialisiert hat.
Gemeinsam mit ihrem größten deutschen Partnerverein, dem K-9® Suchhundezentrum startet JULIUS-K9 nun eine Informationskampagne, um Hundehalter über die Gefahren des Hundetransports in Autos aufzuklären.
Mit dieser über das ganze kommende Jahr laufenden Kampagne wollen JULIUS-K9, als führender Entwickler von Hundeausrüstungen und das K-9® Suchhundezentrum, dessen ausgewählte Fachkräfte sich neben der Personensuche auch auf die Suche nach vermissten Tieren spezialisiert hat, auf die Gefahrenquellen beim Hundetransport im Fahrzeug hinweisen, sowie die Möglichkeiten zur Vermeidung dieser aufzeigen.

Die zur Zeit geltenden gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf den Haustiertransport im Auto bezeichnen den Hund lediglich als „Ladung“. Die Vorschrift zur korrekten Ladungssicherung für Hundebesitzer, die ihren Vierbeiner im Auto mitnehmen wollen, finden sich in §22 der StVO., Absatz 1 wie folgt:

„Die Ladung ist so zu verstauen, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm verursachen kann.“

JULIUS-K9 und das K-9® Suchhundezentrum sind nun der Meinung, dass unsere Hunde in der heutigen Gesellschaft längst die Rolle von „Partnertieren“ einnehmen. So sind sie auch beim Autofahren selbstverständlich Mitfahrer geworden. Deshalb scheint es auch wichtig, diese gemeinsame Zeit im Fahrzeug etwas genauer zu betrachten.

Unsere vierbeinigen Freunde sind natürlich Bewegungstiere, welche den zu Verfügung stehenden Platz auch gerne nutzen: so springen sie gerne auf die vorderen Sitze und stören die Konzentration des Fahrers oder nehmen ihm gar die freie Sicht. Sie bedeuten also für Fahrer und Mitreisende ein höheres Unfallrisiko als normale „Ladung“.
Die Aktion „Hundetransport im Auto“ stellt daher die oft verharmlosten Mitfahrgewohnheiten unserer im Passagierraum beförderten Lieblinge in den Fokus, wie etwa „auf den Schoss des Herrchens kriechen“, „in den Fußraum klettern“ oder „sich auf dem Vordersitz umschauen“.

Alexandra Grunow, die Leiterin des K-9® Suchhundezentrums, welches sich auch um die Suche nach vermissten Tieren kümmert, weist mit Nachdruck darauf hin, dass im Schnitt jede Woche ein Tier aus dem Auto ausbüchst: „Kaum öffnet der Fahrer seine Autotüre, saust der Hund hinter ihm über den Sitz hinaus.“ Die Suche nach einem Hund in unbekanntem Gebiet kann sich oft wochenlang hinziehen, bis der Besitzer seinen Liebling wieder in die Arme schließen kann. Nicht selten endet der unnötige Blitzausflug auf die Straße auch tödlich. „Dabei wäre es mit einer Sicherung im Auto so leicht zu verhindern, dass der Hund bei offener Tür das Fahrzeug unbemerkt verlassen kann,“ ersucht Grunow die Hundebesitzer um mehr Achtsamkeit. „Viele Einsätze würden uns so erspart bleiben.“
Als sicherste Möglichkeit gilt der Transport in einer geschlossenen Box, wie es bei Suchhunden in den meisten Fällen geschieht. Trotzdem landen die Hunde immer wieder im Eifer eines eiligen Einsatzes auf dem Rücksitz. Und selbst ein bestens ausgebildeter Hund stellt eine Gefahrenquelle im Straßenverkehr dar, wenn wir seine Bewegungsmöglichkeiten im Passagierraum nicht einschränken.

Die Sicherung des Hundes auf dem Rücksitz kann mit speziellem Zubehör geschehen, welches in den Sicherheitsgurt des Autos eingefädelt oder ins Gurtschloss gesteckt wird, diese sind mit den Hundegeschirren kompatibel.
Die Hundefachkräfte betonen, dass die Befestigungen mit einem Gurt an den hinteren Sitzen zwar den Sicherheitsansprüchen des §22 der StVO. gerecht werden, jedoch etwa bei einem Frontalzusammenstoß keineswegs als lebensrettende Ausrüstung betrachtet werden können.

Die Gesetze der Physik sind hier unbarmherzig: das Gewicht eines Hundes vervielfacht sich bei einem Frontalaufprall eines 50 km/h schnellen Fahrzeugs um mehr als das 20-fache. Wenngleich die JULIUS-K9® Hundegeschirre, die aus schweizerischen und deutschen Materialien hergestellt sind, eine solche Extrembelastung locker wegstecken, so bedeutet dies für den Hund ein oft lebensgefährliches Verletzungsrisiko. Weltweit arbeiten Entwickler von Hundegeschirren und Hersteller von Hundeboxen an der Lösung dieses Problem, natürlich bleibt auch Deutschland diesem Wettbewerb nicht fern.

Im Rahmen der Kampagne „Hundetransport im Auto“ in der Zentrale des K-9® Suchhundezentrums werden mehrmals im Laufe des Jahres 2018 neue Hundegeschirre und Zubehör vorgestellt, die beim sicheren Transport unserer Lieblinge behilflich sein können. JULIUS-K9 hat zur Zeit für die vierbeinigen Beifahrer noch kein Sicherheitsgeschirr auf dem Markt, die Produktionsverfahren dazu befinden sich allerdings schon in der Entwicklungsphase.

Aktuelles


Kurzfristig ist ein Platz frei geworden beim „Trailen über den Weihnachtsmarkt“ am 12.12.19 in Stade:

SpecialTraining: Weihnachtsmarkt 


Beim traditionellen NeujahrsTrailen sind weitere Plätze eingerichtet worden - Trail&Eat 14-17 Uhr in Horneburg, jetzt buchen

Der letzte Schnuppertag Mantrailing des Jahres!

Hier werden Sie mitgenommen und dürfen mal hineinschnuppern - in die Welt Ihres Hundes.
Am 10.11.2019 in Stade
K-9 SportTrail Prüfungen am 9.11. in Neu Wulmstorf. Jetzt anmelden!
Prüfungstag am 15.09.2019
Wir gratulieren allen Prüflingen, die sich der Herausforderung gestellt haben - wir hatten das erste Mal eine 100%-Quote! 
Alle Events des 4. Quartals sind online!
Wir gratulieren Martina Pfalz zum bestandenen Advanced TrailTrainer Plus (ATT+)!
Die Prüfungen am 15.09. in Horneburg sind online!
 

ZOS® Woche 

3. - 6.10.2019 in Stade
Hier klicken für mehr Informationen
Unter‘m grünen Blätterdach 🍃- 
Trails zum Reinträumen!
Am 4.8. ist beim CrossTrailen noch ein Platz frei!

Sommerzeit, Ferienzeit ☀
Die Trail-Gruppen laufen weiter, Zeiten und Orte werden ggf. wetterangepasst verändert.
Die ZOS-Gruppen pausieren im Juli/August.
Ferien-Angebote findet ihr im Programm der Hundeschule Treffpunkt für Hunde 

Prüfungstag im Suchhundezentrum Elbe Weser am 14.7.19 in Harsefeld. Es können die Prüfungen weiß-grün gelaufen werden.Ab sofort hier buchbar 
Die Events des 3. Quartals sind online!
*Riesenpool* Rein- und rausarbeiten aus einem Übernachtungspool. Jetzt online buchbar!
K-9 Prüfungstag! 04.05.2019 Danke an Marco Knaup für die fairen Prüfungen. Herzlichen Glückwunsch euch allen. Habt ihr toll gemacht!
Trailtag Altstadt in Stade am 5.5. hat noch einen Platz frei 😊

„Wir bedanken uns bei Rovena Langkau vom K-9 Headquarter, dass sie den weiten Weg zu uns auf sich genommen hat. Hohe Fachlichkeit und besonderes Einfühlungsvermögen in den SpezialTrainings am 4. und 5. April haben uns sehr bereichert und wieder ein Stückchen voran gebracht.“
ZOS® IntensivTraining, am 25.05. ist noch ein Platz frei 
Hier zur Buchung
K-9 ® Trailprüfung am 4. Mai mit Marco Knaup vom SHZ Nord ist ab sofort buchbar.
Alle Events vom 2. Quartal sind online
Zielobjektsuche
Beim ZOS® Intensiv Training am 16.03. ist ein Platz frei.
Herzlichen Glückwunsch an Anja mit Luka zur bestandenen TS1 🎊

Zeit zum Stöbern: Die Events des 1. Quartals sind online!
​Pause der laufenden Gruppen 17.12.18-13.01.19 Wir wünschen allen Freunden und Kunden ein paar geruhsame Tage.
Gratulation an
Melanie mit Zoe und Bine mit Aron zur bestandenen Einsatzfähigkeit Tiersuche TS1 🎉

Das NeujahrsTrailen ist online ;-)
NEU: Diese Anmeldung zur Prüfung bitte ab jetzt ausgefüllt zu jeder Prüfung mitbringen!

HalloweenTrailen


Die Events des IV. Quartals sind online.
Wir freuen uns bekannt zu geben, dass weitere Tiersucher geprüft sind!
Gratulation an 
Katha mit Donald und 
Signe mit Sinja!
TIER ENTLAUFEN?

Mit dem Schutzpaket von PetGuard bestens abgesichert!
weiterlesen ...
Die Events des  II. Quartals 2018 sind online!
Informationskampagne zum Thema: Risiko Hundetransport im Auto
Die Events des  I. Quartals 2018 sind online!

K-9® Prüfung SportTrailen am 12.11.17.

Danke Teresa Fandrey fürs Prüfen und allen Prüflingen für das Annehmen der Herausforderung.

Die Events des  IV. Quartals 2017 sind online! Wie immer unter dem Menüpunkt Termine, Events!


Wir haben für euch einen Login spendiert! 
Die Registrierung geschieht bei er ersten Buchung eines Events automatisch. 
Danach erhält man per Mail das Passwort, das nach der Freigabe durch mich, zum Einloggen benutzt werden kann. Beim Buchen von Events wird dadurch das Ausfüllen der Formularfelder erleichert!
K-9® TrailPrüfung am 18.08.2017
Glückwunsch an alle Teams, die sich der Herausforderung gestellt haben!!! 
Wir gratulieren Katharina Ferrier und Andrea Wüpper zum Abschluss ihrer TrailTrainerausbildung, in München beim K-9® Headquarter, vom 21.-23.07. Sie sind jetzt geprüfte BasicTrailTrainer (BTT) Ich bin stolz auf euch!
Trailen im Wildpark 4.08.2017:
gerade ist wieder ein Platz frei geworden!
Zum Event
Diabetikerwarnhund: Eine Nase für den Unterzucker ... weiterlesen
Einsatznahes Training mit Nala, Knud und Kasper in München. Übungen zum Zeitspeichern und Lösen eines "Falles", weiterlesen...
Gratulation an Martina Pfalz & Nala zur bestandenen Roten!
Ihr habt euch durch gebissen und es echt verdient. Ich bin stolz auf euch. Danke Alexandra Grunow fürs Prüfen.
Foto
Herzlichen Glückwunsch den alten und neuen ZOS * Trainerinnen Silvia Metzger und Jana Marklein und lieben Dank an die Probanden Paul, Paul, Enya, Emil, Henson und Lilly. Ihr ward toll! Fotos auf der Facebookseite: Suchhunde Elbe-Weser
 
Zur ersten K-9 Prüfung des Jahres stellten sich ... weiterlesen  
Die Events des I. Quartals 2017 sind online! Wie immer unter dem Menüpunkt Termine, Events!
Es gibt jetzt Interessentenlisten unter Termine,- Events! Dort können Sie sich einschreiben, wenn ein Kurs bereits ausgebucht ist.
Eine schöne Weihnachtszeit für Alle! ​

 


HalloweenTrailen


weiterlesen
in Harsefeld 

Gratulation

an Andrea Leppert, die mit ihrem Miniatur Bullterrier Diegovom Wendtland weiterlesen


ACHTUNG KURZFRISTIG:

Mais-Labyrinth

Mais-Labyrinth

SpecialTraining
*Trailen im Maisfeld-Labyrinth*
in Rockstedt (bei Zeven)
Freitag, 16.9.16
15, 16, 17 und 18 Uhr
25,- EUR (inkl. Eintritt)

5 km Labyrinth im 5 ha großen Feld 

Anmeldungen mit Uhrzeitwunsch an Kirsten


 

 

 

Wir gratulieren Kirsten zur bestandenen PrüferPrüfung. Sie ist nun berechtigt K-9 TrailPrüfungen der Stufen weiß - grün abzunehmen.


Tiersuch-Einsatz 495 (2016) - Lebendfund!!!! -

Bericht der erfolgreichen Hundeführerin Kirsten Cadow K-9 Suchhunde Elbe-Weser:


Leider wird unsere Trainerin Christina Blessmann aus gesundheitlichen Gründen bis auf Weiteres pausieren. Wir wünschen ihr gute Beserung!


Wir wünschen allen Trailern, Zossen und DiWaHs ein frohes Neues Jahr und freuen uns auf all unsere tollen Suchhunde-Teams!


K-9 Prüfungstag!

29.11.2015

Danke an Tanja Weidler  für die fairen Prüfungen.
Herzlichen Glückwunsch euch allen. Habt ihr toll gemacht!
Anja & Joy wb 
Jeannine & Janosch wb 
Astrid & Sam wb 
Gabi & Loomis wb 
Claudia & Findus wb 
Susanne & Annie wb 
Melanie & Ebay wb 
Karin & Doggy wb 
Sven & Bändit ob
Uta & Cara ob
Kerstin & Pina ob
Anja & Otis ob
Sabrina & Luna ob

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen